Portrait

Bezirksverbandsvorstand

Die Beschäftigten in der Finanzverwaltung, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb und der Finanzgerichte im Bezirksverband Rheinland der Deutschen Steuer-Gewerkschaft leisten einen wichtigen Dienst für die Gesellschaft. Eine effiziente Finanzverwaltung ist die Garantie für die sichere Finanzierung moderner Infrastruktur und eines funktionierenden Gemeinwesens.

 

Wir, die über 9.200 Mitglieder im Bezirksverband Rheinland, engagieren uns für ein modernes Arbeitsumfeld in der Finanzverwaltung und wollen von einer starken Gewerkschaft profitieren - landesweit sind 18.000 Mitglieder und bundesweit sind in der DSTG rund 64.000 Mitglieder organisiert. Der Bezirksverband Rheinland ist der größte Bezirksverband der DSTG bundesweit. Nur die Bayrische Finanzgewerkschaft ist mitgliedsstärker.

 

Gemeinsam haben wir die Möglichkeit, für Veränderungen und Weiterentwicklungen zu sorgen. Mit ehrenamtlichen Vertretern sind wir in jeder Dienststelle des Landes als Ansprechpartner für unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort, und stellen einen großen Teil der gewählten Personalräte.

 

Gleichzeitig haben wir auch die Interessen der Bevölkerung im Blick. Unser Know-How setzen wir für eine einfachere und gerechte Steuergesetzgebung sowie die verstärkte Bekämpfung von Steuerhinterziehung ein!

 

Wir sind überparteilich und unabhängig. Über ihren Bundesverband ist die DSTG, Bezirksverband Rheinland im Deutschen Beamtenbund als Dachgewerkschaft organisiert.

 

Die DSTG, Bezirksverband Rheinland, organisiert ihre Mitglieder im Bereich der ehemaligen Oberfinanzbezirke Düsseldorf und Köln. Mitglieder aus dem Bereich der Finanzgerichte und des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes NRW gehören selbstverständlich auch zu uns. Die Mitglieder des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes NRW werden zentral vom Landesverband betreut. Darüber hinaus können Mitglieder, die den öffentlichen Dienst verlassen, weiterhin zur DSTG gehören. Weitere Einzelmitgliedschaften sind lt. Satzung möglich.

 

Der Bezirksverband Rheinland wurde am 28. September 2017 durch Beschluss der Mitglieder des außerordentlichen Bezirksverbandstages Düsseldorf und des außerordentlichen Steuer-Gewerkschaftstages Köln durch Verschmelzung der Bezirksverbände Düsseldorf und Köln neu gegründet.

Zusammensetzung des Vorstandes

Der Bezirksverbandsvorstand setzt sich lt. § 28 Abs. 1 der Satzung der DSTG, Bezirksverband Rheinland, aus folgenden Mitgliedern zusammen:

 

zwei Vorsitzende,

Rainer Hengst (FA Groß- und KonzernBp Köln)

Marc Kleischmann (FA Essen-Süd)

 

6 StellvertreterInnen, wovon ein StellvertreterIn in die Funktion des Schatzmeisters gewählt wurde,

Uwe Winkler (FA Groß- und KonzernBp Essen); Schatzmeister

Andrea Breuer (OFD NRW Standort Köln)

Milanie Hengst (FA Leverkusen)

Detlef Mohr (FA Duisburg-Hamborn)

Helmut Pauls (FA Aachen-Kreis)

Ute Weckauf (FA Grevenbroich)

 

dem Vorsitzenden des HPR oder des BPR, soweit er Mitglied des Bezirksverbandes ist.

 

Hauptpersonalratsvorsitzender,

Rainer Vollmer (FA Essen-Süd)  

Bezirkspersonalratsvorsitzender,

Jürgen Deimel (FA Kempen)

 

Bezirksfrauenvertreterin,

Diana Wedemeier (FA Mülheim an der Ruhr)

 

Bezirksjugendleiterin,

Magdalena Gambus (FA Köln-Porz)

 

Bezirksseniorenvertreter,

Günter Gonsior

 

Mitgliedern der DSTG Bundesleitung und der Landesvorsitzende der DSTG NRW, soweit sie Mitglied im BV Rheinland sind:

 

Mitglied der Bundesleitung,

Karl-Heinz Leverkus (FA Mönchengladbach)

Landesvorsitzender,

Manfred Lehmann (FA Köln-West)